Was ist Kinomichi ?

 
 
KINOMICHI
ist eine Bewegungskunst, die Meister Masamichi Noro seit 1979 aus dem Aikido (Ueshiba) und europäischer Körperarbeit entwickelte.
Freude an der Bewegung
Die Bewegungen des Kinomichi faszinieren durch ihre Ästhetik und Dynamik. Sie bereiten den Übenden die große Freude lebendiger Bewegung.
Alle Techniken werden mit Partnern geübt und sind frei von Wettkampf und Aggression. Das gilt auch für die Übungen mit Stock und Schwert.
Geschmeidigkeit
Die Bewegungen des KINOMICHI sind weich und geschmeidig. Der Muskeltonus ist weder zu fest noch zu schlaff, der Körper durchlässig für einen ungestörten Bewegungsfluß.
Anstelle von Kraft oder speziell trainierten Muskeln tritt die Aufmerksamkeit für die Bewegung beider Übungspartner.
Spirale
Spirale und Diagonale geben den Bewegungen des menschlichen Körpers Vitalität und Eleganz. Kinomichi erhält die Fähigkeit zu Drehung und Aufrichtung auch bei zunehmendem Alter. Es fördert die Spannkraft vom Fuß bis zum Kopf.
Lächeln
Durch vorbereitende Dehnungen werden Spannungen abgebaut, sodaß man dem Übungspartner freundlich und offen begegnet. So entsteht ein Lächeln, das nicht bloße Maske ist.
HOME